Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Elterninformation

INFORMATIONEN

für die Eltern unserer

Schulanfänger

 

Liebe Eltern!

Für Ihr Kind und damit auch für Sie beginnt mit dem Schulanfang ein neuer

Lebensabschnitt. Viele neue Eindrücke werden auf Ihr Kind einwirken, die

verarbeitet werden müssen.

Auch für Sie als Eltern gibt es mit Sicherheit eine Menge Fragen.

Diese Seiten soll Ihnen helfen, sich bei einigen schulischen Fragen

zurechtzufinden.

 

Schulleiterin: Frau Etgen

Konrektorin: Frau Hicking

 

 

Sekretärin: Frau Sohn

Hausmeister: Herr Obsiadly

 

Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten unseres Sekretariats:

 

Montag: 7.00 Uhr – 12.00 Uhr

Dienstag: 7.00 Uhr – 12.00 Uhr

Mittwoch: 7.00 Uhr – 12.00 Uhr

Donnerstag: 7.00 Uhr – 12.00 Uhr

Freitag: 7.00 Uhr – 12.00 Uhr

 

Anschrift: GGS Kirchstraße

Kirchstraße 185

47198 Duisburg

Telefon: 02066/34547

FAX: 02066/30539

Homepage www.kirchschule.de

E-Mail

 

Der Schulweg

In den ersten Tagen werden die Kinder meist von den Eltern zur Schule

gebracht und auch abgeholt. Erklären Sie Ihrem Kind den Schulweg genau,

weisen Sie es auf Gefahrenpunkte hin und üben Sie mit dem Kind gemeinsam

das Verhalten auf dem Schulweg ein!

Achten Sie darauf, dass Ihr Kind immer einen bestimmten Schulweg geht!

Denken Sie bitte daran, dass aus Sicherheitsgründen der Schulhof immer

nur von der Lindenstraße her betreten werden darf !

 

Versicherung

Ihr Kind ist in der Schule, auf dem Schulweg und beim Besuch eines

außerschulischen Lernortes versichert.

Sollte es zu einem Unfall auf dem Schulweg kommen, benötigen wir folgende

Angaben:

1. Ihre Krankenkasse

2. Welcher Arzt oder welches Krankenhaus hat das Kind

zuerst behandelt?

3. Welcher Arzt behandelt das Kind weiter?

3. Welche Verletzung hat das Kind?

4. Wo und wann geschah der Unfall?

3. Unfallzeugen ( falls vorhanden )

Diese Angaben geben Sie bitte möglichst schnell an die Sekretärin oder die

Klassenlehrerin weiter.

 

Krankheit und Beurlaubung

Sollte Ihr Kind einmal die Schule nicht besuchen können, muss die

Klassenlehrerin und unter Umständen auch die Betreuung

bzw. der Offene Ganztag informiert werden ( Schulgesetz § 43 (2))

 

Wenn Ihr Kind aus gesundheitlichen Gründen nicht am Sportunterricht

teilnehmen darf, benötigen wir eine schriftliche Information;

bei längeren Zeiträumen ist ein ärztliches Attest erforderlich.

 

Beurlaubungen sind grundsätzlich mindestens eine Woche vorher mit

Begründung bei der Klassenlehrerin (persönlich oder

schriftlich) zu beantragen.

Bei Beurlaubungen unmittelbar vor oder im Anschluss an Ferien gilt

Schulgesetz § 43. In den Verwaltungsvorschriften dazu heißt es:

 

Grundsätzlich ist jede Beurlaubung im Anschluss vor und / oder nach

allen Ferien, beweglichen Ferientagen und Feiertagen ausgeschlossen. …

Ausnahmen von diesem Beurlaubungsverbot sind nur bei nachweislich

wichtigen Gründen gegeben.

 

Schulbücher

Nach dem Lernmittelfreiheitsgesetz beträgt die Eigenleistung der Eltern 33,3 %

des Durchschnittsbetrages, der durch das Ministerium für Schule und

Weiterbildung, Wissenschaft und Forschung festgesetzt wird.

Für das kommende Schuljahr muss von Ihnen ein Elternanteil in Höhe von 12 Euro bezahlt werden.

Viele von der Schule beschaffte Bücher werden für die Dauer eines Jahres

ausgeliehen. Sie sind pfleglich zu behandeln, denn sie müssen länger als ein

Jahr halten.

Bitte versehen Sie die Bücher mit einem Schutzumschlag!

Bei Beschädigung oder Verlust muss Ersatz geleistet werden.

 

Wertgegenstände

Wir bitten Sie nachdrücklich, Ihrem Kind keine Wertgegenstände mit in die

Schule zu geben. Wenn z.B. eine Uhr abhanden kommt, besteht von der Schule

her keine Möglichkeit, für Schadensersatz zu sorgen.

 

Fundsachen

Gefundene Kleidungs- und Schmuckstücke werden in der Regel beim

Hausmeister abgegeben. Bitte fragen Sie dort nach, falls Sie etwas vermissen!

 

Milchgeld

Ab dem Schuljahr 2018/2019 bieten wir an unserer Schule keine Schulmilch mehr an.

 

BrotZeit

In diesem Projekt erhalten alle Kinder unserer Schule die Möglichkeit morgens in der Zeit von 7.30 bis ca. 7.45 Uhr, an einem kostenlosen und ausgewogenen "brotZeit-Frühstück" teilzunehmen. Das Frühstück wird von sehr engagierten ehrenamtlichen "Aktiven Senioren" begleitet.

 

Fächer

Für die einzelnen Lernbereiche sind die folgenden Abkürzungen üblich:

D Sprache

M Mathematik SU Sachunterricht

MU Musik SP Sport

RU Religion rk/ev KU Kunst

FU Förderunterricht TX Textilgestaltung

DAZ Deutsch als Zweitsprache

AG Arbeitsgemeinschaft E Englisch

LRS Förderung für Kinder, die besondere Förderung 

im Bereich Lesen und Rechtschreiben benötigen

Am bestimmten Unterrichtsstunden (z.B. FU, DAZ usw.) nehmen unter

Umständen nur einige Kinder der Klasse teil.

Welche Kinder an welcher Stunde teilnehmen, legt die Klassenlehrerin fest.

 

Seit dem Schuljahr 2015/2016 nehmen wir an dem Projekt "JEKITS" teil. Hier erlernen die Kinder Grundformen von Tanzbewegungen und können diese während der Grundschulzeit ausbauen.

 

Muttersprachlicher Unterricht in Türkisch/Kurdisch/Arabisch wird einmal wöchentlich angeboten.

( Anmeldung durch die Eltern )

 

Islamischer Religionsunterricht findet einmal in der Woche statt. ( Anmeldung durch die Eltern )

 

Sprechzeiten der Lehrerinnen 

Wir bitten um Verständnis, dass die Lehrerinnen vor und während

des Unterrichts, sowie während ihrer Hofaufsicht nicht zu sprechen sind.

In den Pausen können höchstens kurze Mitteilungen entgegengenommen

werden.

Sollten Sie ein längeres Gespräch wünschen, vereinbaren Sie bitte mit der

Lehrerin einen Termin!

Dasselbe gilt, wenn Sie ein Gespräch mit der Schulleitung wünschen.

Unterrichtszeiten und Pausen

Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Kind pünktlich zur Schule kommt, nicht zu

spät, aber auch nicht zu früh ( etwa 10 Minuten vor Beginn des Unterrichts )

und dass Ihr Kind nach dem Unterricht die Schule sofort wieder verlassen muss!

 

1.Stunde 7.55 Uhr - 8.45 Uhr

2.Stunde 8.45 Uhr - 9.30 Uhr

Hof- und Frühstückspause : 9.30 Uhr - 10.05 Uhr

3.Stunde 10.05 Uhr - 10.50 Uhr

4.Stunde 10.50 Uhr - 11.35 Uhr

Hofpause : 11.35 Uhr - 11.50 Uhr

5.Stunde 11.50 Uhr - 12.35 Uhr

6.Stunde 12.35 Uhr - 13.20 Uhr

 

Zum Schluss noch eine Bitte :

Zum Schulanfang bringen viele Eltern ihr Kind bis zum Schulgebäude und

warten, bis die Lehrerin in die Klasse hineingegangen ist.

Das ist gerade in den ersten Wochen sinnvoll, bis das Kind alle Wege kennt und

sich in der neuen Umgebung orientieren kann.

Sie sollten aber nach Möglichkeit recht bald den Zeitpunkt finden, an dem

Sie Ihrem Kind selbstverantwortliches Handeln ermöglichen und sich

zurückziehen. Die Selbstständigkeit Ihres Kindes ist für uns ein wichtiges

Erziehungsziel.

 

Das Kollegium der GGS Kirchstraße